La durata della visita guidata è di circa:
2 Stunden

Numero massimo di partecipanti:
50

Ingresso a pagamento:
Ja

La visita dista
14Km
da Bergamo

Die Romanik von “Almenno”

Romanischen Stils

Ein eindrucksvoller Ort an dem man architektonische, bildhauerische und malerische Zeugnisse des romanischen Stils finden kann.

Nicht weit weg von Bergamo, im Gebiet Lemine, wo schon zur Römerzeit eine Militärstraße war und das zu Zeiten der Langobarden eine „Curtis regia“ war, befinden sich die zwei Dörfer Almenno S. Salvatore und Almenno S. Bartolomeo.

In einem Kilometer Entfernung wurden zwischen dem 9. und dem 15. Jh. mehrere kunstreiche Gebäude errichtet, von denen heutzutage noch zwei beeindruckende romanische Juwelen erhalten sind: Die „Rundkirche“ von St. Tomè ist eines der schönsten bildhauerischen romanischen Beispiele mit diesem Grundriss. Die Basilika von St. Giorgio erzählt die Geschichten des Alten und Neuen Testaments mit ihren wundervollen Fresken.

Die Rundkirche von St. Tomè ist ein einzigartiges romanisches Beispiel, seines Grundrisses wegen. Ihre elegante Form hebt sich wegen der rosa Farbe des Materials von der ländlichen Landschaft ab. Der Innenraum ist gemütlich und faszinierend, beeindruckend sind die wunderschönen anthropomorphischen Kapitellen. Die romanische Kirche zeigt eine einfache und nüchterne Architektur, das Innere ist voll von Fresken, die die Geschichte von Jesus und andere bildliche Zyklen darstellen.

DIESE TOUR AUSDRUCKEN